Statuten Kinderartikelbrse Auw

 

 

A. Rechtsform und Ziel

 

Art. 1

Name und Sitz

 

Unter dem Namen Verein Kinderartikelbrse Auw besteht ein politisch und konfessionell neutraler Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGB mit Sitz in Auw.

 

Art. 2

Zweck

 

Der Verein bezweckt die Organisation einer Kinderartikelbrse zum Verkauf von gut erhaltenen, gebrauchten Kinderkleidern und weiteren Kinderartikeln und untersttzt so:

 

         Familien die ihre Kinderkleider und -artikel, die sie nicht mehr brauchen, ohne grossen Aufwand betreiben zu mssen, zum Verkauf anbieten zu knnen.

         Werdende Eltern und Familien gut erhaltene, aber preisgnstige Kinderkleider und -artikel kaufen zu knnen.

         Die Frderung und Erhaltung des Kontaktes unter Familien von Auw und Umgebung.

 

Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Mit allflligen berschssen aus dem Verkauf werden gemeinntzige Organisationen, welche durch den Vorstand bestimmt werden, untersttzt.

 


 

 

B. Mitgliedschaft

 

Art. 3

Gemeinschaft

 

Der Verein ist eine Gemeinschaft von freiwilligen Mitarbeitenden.

 

Art. 4

Mitglieder

 

Die Mitgliedschaft kann durch natrliche Personen, welche die Vereinsziele untersttzen, beantragt werden und erfolgt schriftlich. ber die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Mitglieder sind stimm-und wahlberechtigt.

 

Art. 5

Gnner

 

Gnner knnen natrliche und juristische Personen werden, die den Verein finanziell und ideell untersttzen. Sie verfgen ber kein Stimmrecht.

 

Art. 6

Austritt, Ausschluss

 

Der Austritt kann jederzeit nach einer Kinderartikelbrse erfolgen.

Mitglieder, die trotz schriftlicher Mahnung Ihre Verpflichtungen nicht erfllen, knnen ausgeschlossen werden.

Der Ausschluss eines Mitgliedes wird ohne Angaben von Grnden durch den Vorstand verfgt.

 

Art.7

Einhalten

 

Die Mitglieder verpflichten sich die Statuten und Beschlsse einzuhalten, Ziele des Vereins zu frdern und die Bemhungen des Vorstands zu untersttzen.

 


 

 

C. Organisation

 

Art. 9

Organe des Vereins

 

         die Vereinsversammlung

         der Vorstand

 

Art. 10

Vereinsversammlung

 

             Die Vereinsversammlung ist das oberste Organ und findet einmal jhrlich nach der Herbstbrse statt.

             Eine ausserordentliche Vereinsversammlung muss einberufen werden, auf schriftliches Verlangen von mindestens 1/2 der Mitglieder oder auf Wunsch des Vorstandes.

             Die Einladung zur Vereinsversammlung, sowie die Traktandenliste sind allen Vereinsmitgliedern mindestens 4 Wochen vor dem Termin zuzustellen.

             Antrge der Mitglieder sind dem Vorstand schriftlich 14 Tage vor der Vereinsversammlung vorzulegen.

             Traktanden:

 

Die statuarischen Traktanden einer ordentlichen Vereins-

versammlung sind:

                Begrssung und Wahl der Stimmenzhler

                Genehmigung des Protokolls der letzten Vereins-

versammlung

                Genehmigung des Jahresberichtes (Rckblick)

                Abnahme der Jahresrechnung

                Entlastung des Vorstands

                Wahlen des Vorstandes und der Revisoren

                Genehmigung des Budget

                Antrge aus dem Mitgliederkreis

                Beschlsse (z.B. Statutennderungen)

                Verschiedenes


 

 

Art. 11

Vorstand

 

Der Vorstand besteht aus mind. 3 Mitgliedern. Er konstituiert sich selbst. Die Amtsdauer betrgt 2 Jahre. Eine Wiederwahl ist mglich.

 

Folgende Aufgaben hat der Vorstand zu erfllen:

           Leitung smtlicher Vereinsgeschfte

           Vertretung des Vereins nach Aussen

           Einberufung und Durchfhrung der Vereinsversammlung

           Ausschluss von Mitgliedern gemss Art. 6 .

           Unterschrift :

         Fr Geldkonten zeichnete der Kassier einzeln.

         Der Prsident und der Aktuar zeichnen kollektiv.

         Die Vorstandsmitglieder zeichnen in ihren Ressorts einzeln, soweit es sich nicht um Verpflichtungen gegenber Dritten handelt.

         Zeichnungsberechtigt gegenber Dritten ist der Kassier und Prsident

 

Der Vorstand ist grundstzlich ehrenamtlich ttig, er hat Anrecht auf Vergtung der effektiven Spesen.

Art. 12

Revisoren

         Die Vereinsversammlung whlt zwei Rechnungsrevisoren, welche die Buchfhrung kontrollieren und mindestens einmal jhrlich eine Stichkontrolle durchfhren.

         Die Revisoren erstatten dem Vorstand zuhanden der Vereinsversammlung Bericht und Antrag.

         Die Amtszeit betrgt zwei Jahre. Eine Wiederwahl ist mglich.

 


 

 

D. Finanzielles

 

Art. 13

Einnahmen

 

           Die Finanziellen Mitteln des Vereins werden in der Regel erbracht durch:

      Brsen

      Spenden oder Zuwendungen aller Art

Art. 14

Ausgabenkompetenz

 

Der Vorstand ist berechtigt ausserhalb vom Budget einen Maximalbetrag von 300.- zu ttigen.

 

Art. 15

Haftung

 

Fr die Verbindlichkeit des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermgen. Weitere Rechtsansprche sind unzulssig. Personen, die fr den Verein handeln, sind fr ihr verschulden persnlich verantwortlich (Art.55 Abs. 3 ZGB)

 

Art. 16

Rechnungsjahr

 

Das Rechnungsjahr des Vereins ist identisch mit dem Vereinsjahr und beginnt am 01. Oktober und endet am 31.September.

 


 

 

E. Statutennderungen / Auflsung des Vereins

 

Art. 17

nderungen

 

Diese Statuten knnen durch die Vereinsversammlung mit dem absoluten Mehr abgendert werden.

 

Art. 18

Auflsung

 

Die Auflsung des Vereins erfordert die 2/3 Mehrheit smtlicher anwesenden Stimmberechtigten. In diesem Falle bestimmt der Vorstand ber die Verwendung des Vereinsvermgens.

 

 

Die Statuten wurden durch die Grndungsmitglieder am

 

Auw, 2017 genehmigt.

 

 

Auw, 2017

 

 

Der Vereinsprsident

Kirsten Pankratz

 

 

Der Vizeprsident

Judith Hinze

 

 

Der Kassier

Maya Kallenbach

 

 

Der Aktuar

Barbara Richner